Anreise Abreise
Erw.
Kinder
Alter Kind(er):
Buchungen +49 3475-60 21 24Buchungshotline +49 3475-60 21 24
Luthers Geburtshaus in Eisleben
Luthers Geburtshaus in Eisleben
Luthers Sterbehaus in Eisleben
Zentrum Taufe in Eisleben
Luthers Elternhaus in Mansfeld

Reformationsjubiläum

Im Jahr 2017 feiern die Lutherstädte 500 Jahre Reformation mit zahlreichen kirchlichen und kulturellen Veranstaltungen  
...mehr erfahren

Kontakt

Tourist-Information Lutherstädte Eisleben & Mansfeld
Hallesche Straße 4–6
06295 Lutherstadt Eisleben
Tel. +49(0)3475-602124
info@lutherstaedte-eisleben-mansfeld.de
Kontaktformular

Martin Luther in Eisleben & Mansfeld

Die Luthergedenkstätten in Eisleben und Mansfeld erinnern an das Leben und Wirken Martin Luthers, der hier seine Kindheit verbrachte.


Mit dem Anschlag seiner 95 Thesen an die Schlosskirche zu Wittenberg setzte Dr. Martin Luther die Reformation der Katholischen Kirche in Gang. Geboren wurde der Reformator am 10. November 1483 in Eisleben als Sohn von Hans und Margarete Luder. Kurze Zeit nach seiner Geburt zog die Familie nach Mansfeld, wo Luther seine erste schulische Ausbildung an der Mansfelder Lateinschule erhielt.

Lutherstadt Wittenberg Logo

Zu seinen folgenden Stationen gehören die anschließenden Schuljahre in Magdeburg und Eisenach, das Philosophiestudium in Erfurt sowie die Professur in Wittenberg. Am 18. Februar 1546 verstarb Luther in seiner Geburtsstadt Eisleben. Noch heute erinnern die Luthergedenkstätten von der Lutherstadt Wittenberg sowie Eisleben und Mansfeld an das Leben und Wirken des großen Reformators.

Luthergedenkstätten

UNESCO-Welterbe in Lutherstadt Eisleben

Logo

Seit 1996 zählen sechs der Luthergedenkstätten in Eisleben und Wittenberg zum Weltkulturerbe der Menschheit. Ihre Bedeutung als authentische Schauplätze der Reformation wird als außergewöhnlich und universell anerkannt. 

Die UNESCO-Welterbestätten Luthers Geburtshaus und Sterbehaus in Lutherstadt Eisleben gehören zu den frühesten Museen in Deutschland, welche dem Leben und Wirken einer Person gewidmet sind. 

UNESCO-Welterbetag 2017

Am Sonntag, den 4. Juni 2017 wird bundesweit der UNESCO-Welterbetag gefeiert. Jährlich rückt an diesem Tag das kulturelle Welterbe in den Fokus. In den Welterbe Luthergedenkstätten steht der besondere Tag im Lutherjahr 2017 ganz im Zeichen der Reformation. 

Programm in Lutherstadt Eisleben

  • UNESCO-Welterbestätten Luthers Geburtshaus und Luthers Sterbehaus:
    10.00–11.30 Uhr: Führung zu Baugeschichte und Luthergedenken: Daniel Leis führt durch die beiden Welterbestätten Geburts- und Sterbehaus.
  • St. Annenkirche: 
    11.30–16.00 Uhr: Öffentliche Führungen durch die Kirche und den Rinckart-Saal des Klosters mit dem Tafelgemälde “Frauen der Reformation“.
  • St. Andreaskirche:
    10.00 Uhr: Festgottesdienst mit Konfirmation. Im Anschluss ist die Kirche bis 16 Uhr geöffnet.
  • St. Petri-Pauli-Kirche:
    11.30–16.00 Uhr: Kirchenraum zur Besichtigung geöffnet.

Programm in Mansfeld-Lutherstadt

  • Luthers Elternhaus:
    11.00–12.30 Uhr: Führung auf den archäologischen Spuren der Reformation. Mirko Gutjahr führt durch Luthers Elternhaus.
St. Petri-Pauli
Pauschalreisen in Luthers Heimat

Geburtshaus, Sterbehaus, Taufkirche – Begleiten Sie uns auf Luthers Heimatspuren.

Doppelzimmer in Eisleben
Unterkünfte buchen

Ob Hotel, Pension oder Ferienwohnung – hier finden Sie die passende Unterkunft.