• Luthers Geburtstagsfest
  • Lutherdenkmal
  • Shopping Marktplatz
  • Landschaft
Anreise Abreise
Erw.
Kinder
Alter Kind(er):
Buchungen +49 3475-60 21 24Buchungshotline +49 3475-60 21 24

Veranstaltungskalender

Logo Eisleben Mansfeld

Samstag, 13.04.2019 bis Sonntag, 18.08.2019 , 9:00 - 18:00

Verehrt. Geliebt. Vergessen. Maria zwischen den Konfessionen

Kurzbeschreibung:
Die neue Sonderausstellung der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt: Verehrt. Geliebt. Vergessen. Maria zwischen den Konfessionen
Wo genau?
Stiftung Luthergedensktätten in Sachsen-Anhalt, Augusteum, Collegienstraße 54, Lutherstadt Wittenberg
Kategorie:
Ausstellungen
Verehrt. Geliebt. Vergessen. Maria zwischen den Konfessionen
Quelle: Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt

Details

Königin des Himmels oder Magd des Herrn - Maria trennt und verbindet die Konfessionen. Doch wie kam es zu der unterschiedlichen Sichtweise auf die Mutter Gottes?

Die Katholiken riefen Maria als Heilsvermittlerin an. Sie verbildlichten ihr Leben in reich ausgeschmückten Szenen und vergegenwärtigten sich in Hymnen und Fürbitten ihre Freuden und Leiden. Auch Luther ehrte sie. Für ihn war sie die „liebe, werte Magd“, auf die er zahlreiche Predigten hielt. Gleichzeitig aber erteilte er mit seinem auf Christus konzentrierten Glauben dem Marienkult seiner Zeit eine Absage. Er berief sich auf die biblischen Zeugnisse und sah in Maria den Inbegriff von Demut, Liebe und Barmherzigkeit. Bei seinen protestantischen Nachfahren geriet sie weitgehend in Vergessenheit.

Die Ausstellung beleuchtet die wechselvolle Geschichte der Marienfrömmigkeit im Reformationsjahrhundert mit Zeugnissen der Kunst wie auch der Theologie, Literatur und Musik. In über 100 kostbaren Schnitzplastiken, Gemälden, Grafiken und Schriften führt sie die Vielfalt der Marienbilder vor Augen, die von der prachtvollen Himmelskönigin bis zur demütigen Magd Gottes reichen. Sie zeigt Verbindungen wie Unterschiede der katholischen und lutherischen Marienverehrung im 16. Jahrhundert auf.

13. April bis 18. August 2019 | täglich 9 - 18 Uhr

Kontakt

Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt
Lutherstraße 26
06343 Mansfeld
Telefon: 0347829193812
E-Mail: kommunikation@martinluther.de
Homepage: martinluther.de

Quelle

Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt
Ansprechpartner: Katharina Bautz
Lutherstraße 26
06343 Mansfeld
Telefon: 0347829193812
E-Mail: kommunikation@martinluther.de
Homepage: martinluther.de

Zur Veranstaltungsübersicht

Veranstaltungshinweis versenden


Die Verantwortung für die sachliche Richtigkeit der Angaben liegt bei den Veranstaltern.


Veranstaltung melden

Sie sind Veranstalter und möchten einen Termin eintragen?
Registrieren Sie sich hier kostenlos!

Kostenlos anmelden

Zugang für Veranstalter

Anmeldung



Passwort vergessen?