• Luthers Geburtstagsfest
  • Lutherdenkmal
  • Schloss Mansfeld
  • Shopping Marktplatz
Anreise Abreise
Erw.
Kinder
Alter Kind(er):
Buchungen +49 3475-60 21 24Buchungshotline +49 3475-60 21 24
Blick über die Dächer von Eisleben

Unser Service für Sie

  • Wir schicken Ihnen Informationsmaterial.
  • Wir organisieren Stadtführungen und Museumsführungen.
  • Wir reservieren Tische für Ihr gemeinsames Mittagessen.
  • Wir kümmern uns um Ihre Unterkunft u.v.m.

Kontakt

Tourist-Information Lutherstadt Eisleben & Mansfeld
Markt 22
06295 Lutherstadt Eisleben
Tel. 03475-602124
info@lutherstaedte-eisleben-mansfeld.de
Kontaktformular

Geschichte der Lutherstadt Eisleben

Die Geschichte der Lutherstadt Eisleben wurde maßgeblich durch den florierenden Kupferschieferbergbau im Mansfelder Land geprägt.


Im Jahre 994 wurde der Ort erstmals urkundlich erwähnt als ihm das Markt-, Münz- und Zollrecht zugesprochen wurde. Mitte des 12. Jahrhunderts begann der Bau der ersten Stadtmauer. Im Jahre 1180 wurde Eisleben erstmals als Stadt (civitas) samt Stadtrat urkundlich erwähnt. Die Stadtbürger waren den Grafen von Mansfeld zur Abgabe verpflichtet.

Um 1200 begann der Kupferschieferbergbau im Mansfelder Land. Im Zuge dessen ließen sich immer mehr Menschen in der Region nieder. Klöster und Kirchen gründeten sich. Aus den Jahren 1420 und 1433 stammen die ersten Werder- und Achtbücher der Stadt mit Informationen zu Bevölkerungszahlen, Vermögensverhältnissen, Grundstücken, Zöllen und Innungen.

1498 zerstörte ein Stadtbrand große Teile der Innenstadt. Ab 1511 erfolgte die planmäßige Gründung der Eisleber Neustadt durch Graf Albrecht IV. von Mansfeld zur Ansiedlung von Berg- und Hüttenleuten. Im 19. Jahrhundert erlebte die Stadt dank des florierenden Bergbaus ihre zweite Blütezeit.


Martin Luther in Eisleben

Martin Luther wurde am 10. November 1483 in Eisleben geboren, nachdem sein Vater Hans Luder hier eine Anstellung als Bergbauarbeiter fand. Im Jahre 1546 verstarb der große Reformator in seiner Geburtsstadt. Sein Geburts- und das Sterbehaus erinnern heute als museale Orte an das Leben und Wirken Luthers. Im Jahre 1946 erhielt die Stadt den Beinamen „Lutherstadt“.

Schloss Allstedt
Pauschalreisen in Luthers Heimat

Wir organisieren Ihren Urlaub in die Heimat des großen Reformators.

Doppelbett
Unterkünfte buchen

Ob Hotel, Pension oder Ferienwohnung – hier finden Sie die passende Unterkunft.